freiheitlich , logisch , zeitlos :



    2084 - Der Mensch am Mikro

    von Karl Heinz

     

    Stellt euch mal vor, es würden im Jahre 2084 so ein paar Ausserirdische auf der Erde landen und sagen:
    „Wir wollen euren Anführer sprechen!“ Und der, der grade am Mikro sitzt meint so: „Ja Sorry, wir haben keinen.“
    Daraufhin die Ausserirdischen so: „Dann bringt uns den Mächtigsten der Erde!“
    – „Da hamse mich falsch falsch verstanden, wir haben keinen einzigen Anführer, gar keinen. ...


 

    Damals in der Schule

    von Karl Heinz

     

    Können sie sich noch an den Tag erinnern, an dem sie eingeschult wurden und dachten nun fängt das Leben an?
    Wie lange hat es bei ihnen gedauert, bis ihnen klar gemacht wurde, dass sie in der Schule jedoch nur auf das Leben vorbereitet werden sollen? Als einer von vielen, denen Alle das Gleiche beigebracht wird. ...


 

    Das Endziel der Politik

    von Karl Heinz

     

    Wenn man eine Partei gründet, klar, muss man seinen Namen dem Staat mitteilen, damit der Staat weiss, wer genau da welche Partei gegründet hat. Das gleiche gilt für die Mitglieder, auch diese Namen müssen dem Staat mitgeteilt werden, damit dieser weiss, welche Menschen da genau in welcher Partei aktiv sind. ...


 

    Das Kollektiv der Freiwilligkeit

    von Karl Heinz

     

    Kollektivismus, Sozialismus und Kommunismus sind alles Begriffe, die eine Gesellschaft beschreiben, in der alle gleich sind und es allen gut geht. Was nur leider nicht immer geklappt hat. Gründe für das scheitern hört man viele, nur einen nicht: Die Freiwilligkeit. ...


 

    Das Trauma der Staatsgläubigen

    von Karl Heinz

     

    Warum wird von vielen Menschen nur allzu oft eine total offensichtliche Logik nicht anerkannt?
    Die erstaunliche Antwort darauf liegt oft in den Hormonen. Unsere Hormone steuern unser Gehirn, unsere Gefühle und damit alles was wir so denken und treiben, nur ohne dass wir direkten Einfluss darauf nehmen können. …


 

    Der freiheitliche Aussenseiter

    von Karl Heinz

     

    Der freiheitliche Mensch, der gar nicht mehr weis, wie er sich nennen soll,
    weil das Wort Freiheit so sehr missbraucht wird, von jedem außer ihm selbst,
    ist heutzutage leider nicht mehr als ein bedauernswerter Außenseiter,
    so sehr wird der Freiheit heutzutage, 2014, zuwider gehandelt. ...


 

    Der Kloppismus

    von Karl Heinz

     

    Der Kloppismus ist ein neuer philosophischer Zweig, abgehend vom sogenannten Voluntarismus. Namensgeber ist der allseits beliebte und respektierte Fussballtrainer Jürgen Klopp, der mit seiner neuen Philosophie nicht nur den Fussball und die Art eine Mannschaft zu führen, evolutioniert hat. ...


 

    Der perfekte Staat

    von Karl Heinz

     

    Der perfekte Staat ist wohl der, den es gar nicht mehr gibt. Zumindest ist das der naheliegenste Gedanke.
    Aber wenn mal so darüber nachdenkt, ist es gar nicht der Staat, der so übel ist,
    sondern nur der Zwang und die Herrschaft und die Macht, den er auf unschuldige Menschen ausübt.
    Kurzum sein Gewaltmonopol. ...


 

    Der politische Weg

    von Karl Heinz

     

    Wenn man eine Partei gründet, klar, muss man seinen Namen dem Staat mitteilen, damit der Staat weiss, wer genau welche Partei gegründet hat. Das gleiche gilt für die Mitglieder, auch diese Namen müssen dem Staat mitgeteilt werden, damit dieser weiss, welche Menschen genau in welcher Partei aktiv sind. ...


 

    Der politische Weg

    von Karl Heinz

     

    Wenn man eine Partei gründet, klar, muss man seinen Namen dem Staat mitteilen, damit der Staat weiss, wer genau welche Partei gegründet hat. Das gleiche gilt für die Mitglieder, auch diese Namen müssen dem Staat mitgeteilt werden, damit dieser weiss, welche Menschen genau in welcher Partei aktiv sind. ...


 

    Die Angst vor Sklaverei ist nicht größer als die Lust auf Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Steuern und Zwangsabgaben, die sich bereits auf knapp 70 Prozent aller Einnahmen belaufen und damit den freien Markt um 70 Prozent beschneiden, auferlegt in gesetzlichen Zahlungsmitteln, die ständig gerettet werden müssen und wie im Spiel Monopoly am Ende immer die Hausbank gewinnen lassen, und Staatsgrenzen, an denen man sich kontrollieren lassen muss und daran gehindert wird, sich auf seinem eigenen Planeten frei zu bewegen, sowie ...


 


 

>
 

    Die Leitungen des freien Marktes

    von Karl Heinz

     

    Wir von globalefreiheit.de vertreten die seltene Ansicht, dass auf einem freiem Markt, selbst bei Strom-, Wasser-, Schienen- oder Internetleitungen, ungewollte Monopole nahezu unmöglich sind. Ist ein Monopol gewollt, …


 

    Die nächste Postapokalypse kommt bestimmt

    von Karl Heinz

     

    Ukrainekrise, Bankenkrise, später umbenannt in Griechenlandkrise, Flüchtlingskrise ...
    um nur mal die jüngsten Krisen zu nennen … und die nächste Krise … Kommt garantiert!
    Und was haben sie alle gemeinsam? Sie sind allesamt vom Staat inszeniert.
    Und keine einzige wird vom Staat gelöst werden. Soviel steht fest. ...


 

    Die ungeschminkte Wahrheit über globale Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Nach zahlreichen Anfragen unserer Leser, ob wir uns auch wirklich sicher sind, die Freiheit richtig verstanden zu haben und wir nicht viel eher eine kapitalistische Anarchosekte mit utopischer Idiotologie, wie die Stalinisten seien,
    und wer uns denn eigentlich sponsort, sehen wir uns hiermit veranlasst, den Sendebetrieb auf unbestimmte Zeit ...


 

    Dieser Planet gehört uns

    von Karl Heinz

     

    Eigentum an Grund und Boden ist eine Farce und kann es in globaler Freiheit auf freien Märkten gar nicht geben. Der Grund dafür ist, dass es Eigentum nur am eigenen Körper geben kann, sowie an allem, was man damit erschaffen hat. Niemand hat aber den Planeten erschaffen. Also kann auf Grund und Boden sowie auf sämtliche Gewässer kein Eigentum erhoben werden. ...


 

    Evolution in die Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Freiheit ist die Abwesenheit von Herrschaft. Herrschaft ist Zwang, der mit angreifender Gewalt durchgesetzt wird. Nur wer von keinem anderen Menschen zu nichts gezwungen wird, derjenige ist frei. Derjenige der gezwungen wird, sei es auch nur zu einer Kleinigkeit, wird mit angreifender Gewalt, gegen die er sich nicht verteidigen kann, dazu gebracht.


 

    FGE – das freiwillige Grundeinkommen

    von Karl Heinz

     

    Viel wird über das sogenannte bedingungslose Grundeinkommen, kurz BGE, geschrieben und viele Hoffnungen damit verbunden. In der Tat, könnte ein BGE ein grosser gesellschaftlicher Fortschritt sein, um Armut, Ungerechtigkeit und sogar das Arbeitsleid zu überwinden. Jedoch nur unter einer Bedingung, einer Einzigen. …


 

    Freies Geld

    von Karl Heinz

     

    Freies Geld ist was grade zum tauschen benutzt wird, weil es sich nun mal am besten dazu eignet.
    Letztendlich kann das auch Gold sein, oder Zigaretten, aber auch Bytes oder Papier.
    Freies Geld führt zu enormen Kaufkraftzuwachs. Denn ...


 

    Freiheit ist Kapitalismus ist Anarchie

    von Karl Heinz

     

    Ja, wir sind Kapitalisten, weil uns nichts besseres einfällt.
    Ja, wir sind sogar Marktradikale, auch wenn wir uns selber nicht so bezeichnen würden.
    Wir widersprechen aber auch nicht mehr, wenn globale Freiheit dieses Prädikat wieder einmal verliehen bekommt. ...


 

    Ich bin stolz Anarcho zu sein

    von Karl Heinz

     

    Tausendmal habe ich es probiert bis tief in die Nacht, und Tausend mal, wenig überraschend, ist nichts passiert.
    Bis neulich. Da wurde es mir einfach zu bunt und ich konnte meine wahren Gedanken einfach nicht mehr in Zaum halten. Da habe ich meinem Gegenüber einfach mal gefragt, was hier eigentlich los ist? Was zur verdammten …


 

    Inflation und Deflation

    von Karl Heinz

     

    Inflation ist die künstliche Ausweitung der Geldmenge einer Währung. Dadurch sinkt der Wert dieses Geldes, und Güter werden teurer, gerechnet in inflationistischem Geld. Deflation ist die künstliche Entwertung einer zuvor künstlich ausgeweiteten Geldmenge. ...


 

    Jedem was er verdient

    von Karl Heinz

     

    Löhne sind, bzw. sollten lediglich die Übereinkunft von Menschen sein, was etwas wert ist, in diesem Fall Arbeitskraft.
    Angebot und Nachfrage, mehr steckt nicht dahinter. Es gibt nichts Gerechteres als die freiwillige Übereinkunft von Menschen. So auch nicht über einen Wert, weil die Alternative dazu immer Zwang beinhaltet. ...


 

    Kein Schutz für Patente und Urheberrechte

    von Karl Heinz

     

    Warum gibt es auf einem freien Markt keinen Schutz von Patenten und Urheberrechten?
    Weil diese den Markt massiv einschränken. Rein physisch handelt es sich bei Gedanken sozusagen um Luft, und man kann wohl kaum jeden Menschen vorschreiben, sich jedesmal die Ohren und Augen zuzuhalten, damit ...


 

    Mein Freund der Öko-Nazi

    von Karl Heinz

     

    Der macht sich immer tierisch Sorgen über Gott und die Welt und ganz besonders um die Umwelt.
    Neulich offenbart er mir allen Ernstes, er würde am liebsten alle Autos verbieten lassen, ganz besonders in den Innenstädten, weil die ihn so nerven als überzeugten Fahradfahrer, und natürlich weil Sie die Umwelt zerstören. ...


 

    Ohne Freiheit geht alles kaputt

    von Karl Heinz

     

    Dafür gibt es seit neustem sogar wissenschaftliche Beweise. Aus dem Bereich der Quantenphysik, die zwar kaum einer versteht, der doch fast jeder dankbar ist, denn ohne Quantenphysik hätten wir keine CD-Player oder Computer, aber auch keine Atomkraftwerke und auch keine Atombomben. Eine Kernaussage der Quantenphysik ist, dass es …


 


 

    Rationen nach Quoten in Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Warum Planwirtschaft kein Widerspruch zum Kapitalismus ist und wie man eine Wirtschaft organisiert:
    Sozialismus bezeichnet eine planwirtschaftlich organisierte Wirtschaft und Kommunismus eine planwirtschaftlich organisierte Wirtschaft, nur ohne Geld. Kapitalismus beschreibt das Gegenteil davon. ...


 

    Rationen nach Quoten in Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Warum Planwirtschaft kein Widerspruch zum Kapitalismus ist und wie man eine Wirtschaft organisiert:
    Sozialismus bezeichnet eine planwirtschaftlich organisierte Wirtschaft und Kommunismus eine planwirtschaftlich organisierte Wirtschaft, nur ohne Geld. Kapitalismus beschreibt das Gegenteil davon. …


 

    So überzeugt man Menschen von Freiheit

    von Karl Heinz

     

    Einige von euch werden das kennen, wie unmöglich es oft scheint jemanden von Freiheit zu überzeugen, selbst wenn man das Wort Anarchie weglässt. Andere von euch werden sich jetzt denken: Was Anarchie? Ach herje, blos schnell weg hier. Den Einigen soll hiermit eine kleine Hilfestellung gegeben werden und den Anderen wünschen wir …


 

    Sozialismus auf freien Märkten

    von Karl Heinz

     

    Sozialismus ist nur auf freiwilliger Basis möglich, da er, wenn er erzwungen ist, das Wort sozial, oder dem was die meisten Menschen darunter verstehen, ad absurdum führt. Demnach ist echter Sozialismus nur auf freien Märkten möglich, da nur diese anarchische Form der Märkte auf Freiwilligkeit beruht. Da das Groß der Menschen freie Märkte und Sozialismus jedoch als extreme Gegensätze betrachten, soll nun erläutert werden, warum dies ein gravierender Irrtum ...


 

    Über das Wetter in Norwegen

    von Karl Heinz

     

    Oder warum jeder auf sein eigenes Glück setzen sollte, da man nur so auch etwas davon hat.
    Jedesmal, wenn man eine Wette platziert, zum Beispiel auf das Wetter in Norwegen,
    macht man sich damit zum Marktteilnehmer, diesmal auf dem Wettmarkt, auf welchem versucht wird …


 

    Unsere Community ist die Welt

    von Karl Heinz

     

    Vielleicht ist es euch bereits aufgefallen, diese Seite möchte den etwas anderen Weg gehen.
    Und dass auch noch konsequent. So gibt es hier keine Möglichkeiten für gesetzliche Zahlungsmittel und anmelden kann man sich auch nirgends, nichtmal eine Kommentarfunktion gibt es, geschweige denn ein Forum. Warum nicht? …


 

    Warum wir Freimarktler sind

    von Karl Heinz

     

    Weil uns dieser Begriff am treffendsten beschreibt.
    Wir sind für Freiheit und das auch für Märkte, also Freimarktler. Weil jeder Markt aus Menschen besteht.
    Selbstredend verstehen wir uns daher auch als Anarchos. Also, wenn man denn so will, auch als Anarcho-Freimarktler …


 

    Wem gehört das Land?

    von Karl Heinz

     

    Eigentum an Grund und Boden ist eine Farce und kann es in globaler Freiheit auf freien Märkten gar nicht geben. Der Grund dafür ist, dass es Eigentum nur am eigenen Körper geben kann, sowie an allem, was man damit erschaffen hat. Niemand hat aber den Planeten erschaffen. Also kann auf Grund und Boden sowie auf sämtliche Gewässer kein Eigentum erhoben werden. ...


 

    Wie Kapitalismus wirklich funktioniert

    von Karl Heinz

     

    Zunächst einmal muss dem Leser klar sein, dass wir nicht im Kapitalismus leben, im Jahre 2013ad in Deutschland.
    Nicht einmal ansatzweise. Denn wenn das Kapital sozialistisch organisiert ist, genauso wie in der UDSSR oder DDR und wie es Punkt 5 des kommunistischen Manifests von Karl Marx vorsieht, dann kann man dieses Finanzsystem …


 

    Willkommen in einer Privatrechtegesellschaft

    von Karl Heinz

     

    Eine Privatrechtsgesellschaft, im folgenden PRG abgekürzt, sagt nicht mehr aus, allerdings auch nicht weniger,
    als das Recht nicht mehr durch den Staat gesetzt wird, sondern durch Private Menschen. Es besteht daher kein Monopol auf das Recht und dieses wird nicht mehr gesetzt, sondern nur noch gesprochen. …


 


 
... zurückblättern