freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Die (Un)moral der Flüchtlingspolitik

    von Maximilian Triebel

     

    Im Angesicht der Flüchtlingskrise zeigt sich die Politik von ihrer humanitären Seite.
    Während sie normalerweise versucht den Menschen das Leben so schwer wie möglich zu machen,
    möchte man nun Migranten und Flüchtlingen ein besseres Leben bieten.
    Da die Politik scheinbar moralisch handelt, scheint jede Kritik der Migrations- und Flüchtlingspolitik zwecklos. ...


 
... zurückblättern