freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Schulen sind Gefängnisse

    von R.J. Weapon

     

    Die Schule ist eine staatlich organisierte Umerziehungsanstalt, in dem die naturgegebenen Entwicklungspotenziale von kindlichen Gehirnen durch ein 12 Jahre langes staatliches Zwangsprogramm zerstört werden. Nur sehr selten gelingt es Menschen, die Gleichschaltung in der Schule zu überleben und eigenständiges Denken zu bewahren. ...


 

    Begeisterung ...

    von Gerald Huether

     

    Begeisterung ist Doping für Geist und Hirn.
    Neue Erkenntnisse der Hirnforschung – Wie Eltern lernen können, sich selbst und ihre Kinder zu begeistern:
    Leider können sich Erwachsene nur vereinzelt an ihre ersten Kindheitserlebnisse erinnern. …


 

    Befreiung der Schule vom Staat

    von Michael Siegmund

     

    Schulen können erst dann Neu erfunden werden, wenn sie von den Mächten befreit werden, die sie missbrauchen. Diese Mächte müssen nicht abstrakt sein. Es sind ganz konkrete Menschen, die vom aktuellen Wirtschafts-, Bildungs- und Gesellschaftssystem profitieren, wie etwa ...


 

    Damals in der Schule

    von Karl Heinz

     

    Können sie sich noch an den Tag erinnern, an dem sie eingeschult wurden und dachten nun fängt das Leben an?
    Wie lange hat es bei ihnen gedauert, bis ihnen klar gemacht wurde, dass sie in der Schule jedoch nur auf das Leben vorbereitet werden sollen? Als einer von vielen, denen Alle das Gleiche beigebracht wird. ...


 

    An alle Menschen auf der Welt

    von Alice Miller

     

    Liebe Freunde, mit diesem Brief möchte ich eine Information an Sie weiterleiten, die manche von Ihnen vielleicht schon haben, aber die den meisten noch fremd sein dürfte. Es geht darum, dass jede Form von körperlicher Strafe (Klapse, Ohrfeigen, Schläge, Prügel) eine Demütigung enthält, die sich später als eine große Gefahr ...


 

    Glücklich und erfolgreich ohne Schule

    von Andre Stern

     

    Kann jemand, der nie in der Schule war, erfolgreich sein?
    Wie funktioniert das Lernen, wenn Du die Freiheit hast, Dich selbst zu entscheiden,
    wohin Du Deine Begeisterung legst? Ich war nie in der Schule, und bei mir war das möglich! …


 

nicht>
 


 

    Schulen sind Gefängnisse

    von R.J. Weapon

     

    Die Schule ist eine staatlich organisierte Umerziehungsanstalt, in dem die naturgegebenen Entwicklungspotenziale von kindlichen Gehirnen durch ein 12 Jahre langes staatliches Zwangsprogramm zerstört werden. Nur sehr selten gelingt es Menschen, die Gleichschaltung in der Schule zu überleben und eigenständiges Denken zu bewahren. …


 

    FRESHTALK #1 - Podcast mit Peter und Michael von FreiwilligFrei

    von globalefreiheit.de

     

    Kinder schlagen rächt sich. Erzieherische und institutionelle Gewalt gegen Kinder, ihre Folgen für die betroffenen Kinder und der Zusammenhang mit dem aktuellen Zustand der Gesellschaft, sowie Libertarismus zwischen Anspruch und Wirklichkeit sind die Themenschwerpunkte des Podcasts mit Michael und Peter von FreiwilligFrei und Milan und Karl-Heinz von Globale Freiheit. Wir wünschen viel Vergnügen. ...


 

    Dumm, dümmer, Bedingungsloses Grundeinkommen

    von John Tera

     

    Das Bedingungslose Grundeinkommen ist das Gegenteil von Systemkritik und Freiheit.
    Immer mehr Gruppierungen, Parteien und Bewegungen fordern ein Bedingungsloses Grundeinkommen –
    im Folgenden als „BGE“ abgekürzt: Der Chef der Drogerie-Kette DM Götz Werner, die Piraten Partei und nun auch die neuen Montagsdemos/Mahnwachen in Deutschland. Eine Analyse der Auswirkungen: ...


 

    6 Gründe, Ihre Kinder NICHT zur Schule zu schicken

    von meggf

     

    Als eine Mutter, die ihre Kinder nicht beschulen lässt, höre ich viele Fragen, inwiefern das funktioniert.
    Während ich mit Menschen über meinen Gründe spreche, nennen sie mir ihre Gründe, ihre Kinder zur Schule zu schicken.
    Nachdem sie mit mir gesprochen haben, sehen sie immer etwas verunsichert aus.
    1. Damit sie lernen, unangenehme Dinge zu tun. ...


 

    Migrantenkriminalität und das Verhängnis der Schule

    von Stefan Blankertz

     

    Bei der Diskussion um die Problematik der Einwanderung und einer offenen Aufnahme von Menschen,
    die vor politischer oder religiöser Verfolgung oder vor politisch zu verantwortender wirtschaftlicher Not in ihren Heimatländern in Deutschland und Europa Zuflucht suchen, spielen deren dauerhafte Abhängigkeit von sozialer Unterstützung und deren erhöhte Neigung, Straftaten zu begehen, eine große Rolle. ...


 

    Staatliches Bildungswesen: Anmaßung von Wissen

    von Tomasz M. Frölich

     

    Das staatliche Bildungswesen ist aus freiheitlicher Sicht seit jeher mit Argwohn zu betrachten.
    Zum einen deshalb, weil es stets ein wirkungsvolles Machtinstrument der gerade herrschenden Kräfte gewesen ist,
    deren Interessen und Wertvorstellungen es vertreten hat, zum anderen deshalb,
    weil es sich als öffentliches Gut über die Interessen und Wertvorstellungen häufig unliebsamer ...


 

    Softsozies und Mitläufer

    von Elmar Schlang

     

    Demokratie ist am Anfang nix anderes wie Softkommunismus.
    Und im Endstadium endet sie wegen eben der Interventionsspirale im Totalitarismus.
    Schon aus dem Grund, weil die Leute ein Informationsdefizit haben und immer die falschen Führer auswählen,
    da sie von den entscheidenden Dingen einfach keine Ahnung haben ...


 
... zurückblättern