freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Tierschutz, Recht und Libertarismus

    von Tommy Casagrande & Stefan Blankertz

     

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Weder bin ich für Tierquälerei, noch übe ich sie selber aus.
    Wogegen ich aber bin ist ein staatliches Verbot von Tierquälerei und der Auffassung, es gäbe kein menschliches Recht dazu. Menschen ändern sich durch ökonomische Bedingungen und sie ändern sich durch Freiheit, wenn sie sich überhaupt ändern. Durch Zwang ändert sich niemand. Im Gegenteil ...


 
... zurückblättern