freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Das demokratische Prinzip

    von Sandman

     

    Zuerst ist es sinnvoll das „demokratische Prinzip“ vom „Mehrheitsdiktat“ abzugrenzen, will man das Wesen des Parlamentarismus verstehen. Ersteres gilt in jedem Kaninchenzüchterverein. Durch Beitritt unterwirft man sich FREIWILLIG der Vereinssatzung und der im Verein geltenden Regeln. ...


 

    Die Macht der Verantwortungslosen

    von Ben

     

    Menschen, die über andere Menschen Herrschaft ausüben oder über den Umweg des Staates ausüben lassen, damit dieser dann unter vorgehaltener Waffe für die Erfüllung ihrer Bedürfnisse aufkommt, sind das gesellschaftliche Problem. Die Organisationsform der Herrschaft heisst Staat, das aktuelle Betriebssystem heisst Demokratie. …


 

    Demokratie - ein Blick hinter die Kulissen

    von DenkMal

     

    Ja, ich gestehe es: Ich bin wirklich kein Freund der Demokratie. Das mag zwar auf den ersten Blick schockierend wirken, aber ich bin im Umkehrschluss auch kein Freund der Diktatur, des Kommunismus, der Monarchie oder ähnlicher Machtstrukturen. Vielmehr bin ich davon überzeugt, dass all diese verschiedenen Arten …


 

    Demokratische Logik: Keine Freiheit für Nichtwähler

    von Per Bylund

     

    Die meisten von uns kennen solche Sprüche: Wenn du nicht wählst, kannst du dich nicht über den Staat, die Politiker oder die politische Klasse beschweren. Die Begründung lautet, dass Menschen, die nicht wählen, bereits durch die Verweigerung der Wahlteilnahme ihr Recht, sich zu beschweren verwirkt haben. Das Interessante daran ist, ...


 

    Hölle oder Paradies - Demokratie oder Privatrechtegesellschaft

    von Oliver Janich

     

    Stellen Sie sich vor, ein Versicherungsvertreter käme zu Ihnen und würde Ihnen folgenden Vertrag anbieten:
    »Lieber Herr Müller, wir bieten Ihnen an, Sie zu schützen. Den Umfang, die Qualität und die Pünktlichkeit unserer Schutzleistung bestimmen wir und wir können das auch jederzeit eigenmächtig ändern. Wir legen auch den Preis …


 


 

    Öffne deine Augen

    von Tommy Casagrande

     

    In welcher Welt werde ich Morgen meine Augen öffnen ?
    Hat man Augen und Ohren weit geöffnet, dann versucht man sich krampfhaft an der Gegenwart fest zu krallen.
    Doch sie entgleitet wie Sand zwischen den Fingern.
    Wenn ich mich den Nachrichten dieser Welt aussetze, dann verspüre ich ein Gefühl zunehmenden ...


 

    Podcast: CRASHTALK #4 - Was wird aus der PdV?

    von globalefreiheit.de

     

    Mit Maria Theresia Zanke und Sven Teichmann von der PdV, sowie Milan und Karl Heinz von globlefreiheit.de

    Ein interessanter, kurzweiliger und freundlicher Plausch über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
    der Partei der Vernunft, sowie über den Sinn oder Unsinn politischer Agitation. Viel Spass beim hören ...


 

    Auch direkte Demokratie ist nur eine ganz gewöhnliche Diktatur

    von Stefan Blankertz

     

    Als in der Schweiz die Volksinitiative »Für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungsinitiative)«
    gegen Ende 2010 angenommen wurde, entdeckte die deutsche Rechte ihre Liebe zur direkten Demokratie,
    die seit den 1960er Jahren eher ein Anliegen der linken Seite war. Seit der Annahme der Ausschaffungsinitiative
    ist deren Umsetzung durch die Legislative allerdings immer noch nicht geschehen. ...


 

    Zeitzeuge eines sich verdunkelnden Himmels

    von Tommy Casagrande

     

    Soeben habe ich ein Zitat gelesen, welches lautete:
    "Zensur von Facebook und Internet, Gedankenpolizei für soziale Netze, Kontoüberwachung und Zwangsabgaben,
    Verschärfung von Meinungsdelikten und Aufbau neuer militärischer Einheiten.
    Was DU gerade erlebst? Die Errichtung einer Diktatur. DU bist Zeitzeuge." ...


 


 

    Der rechte Etatismus - alte Illusion in neuen Schläuchen

    von Tommy Casagrande

     

    Die Tragik unserer Zeit besteht darin, dass der erstarkende rechte Etatismus sich anschickt,
    sich als Alternative zum links-grünen Etatismus zu stilisieren.
    Menschen, die nachvollziehbarerweise unzufrieden waren mit den Inhalten eines Systems,
    ersehnen Inhalte herbei, die befreiend wirken, weil sie anders oder neu sind und vor allem, weil sie ...


 

    Softsozies und Mitläufer

    von Elmar Schlang

     

    Demokratie ist am Anfang nix anderes wie Softkommunismus.
    Und im Endstadium endet sie wegen eben der Interventionsspirale im Totalitarismus.
    Schon aus dem Grund, weil die Leute ein Informationsdefizit haben und immer die falschen Führer auswählen,
    da sie von den entscheidenden Dingen einfach keine Ahnung haben ...


 
... zurückblättern